Suche

Gründung einer Genossenschaft zur Sicherung der ärztlichen Versorgung in der Stadt Tengen/Informationsveranstaltung am 19.12.2018, 19 Uhr, Randenhalle   In den letzten drei Jahren konnten in der Stadt Tengen zwei Allgemeinarztpraxen keinen Nachfolger finden. Gegenwärtig gibt es in der Stadt noch eine Gemeinschaftspraxis mit vier Arztsitzen sowie einen Zahnarzt. Beide Praxen versorgen die Stadt Tengen mit ihren acht Ortsteilen sowie Ortschaften von angrenzenden Gemeinden. Die Bestandsgebäude beider Praxen entsprechend flächenmäßig und in punkto Barrierefreiheit nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Eine Nachfolge in den Bestandsgebäuden ist daher überaus unwahrscheinlich.   Deshalb soll ein neues Ärztehaus errichtet werden, in welchem die Gemeinschaftspraxis sowie der Zahnarzt untergebracht werden. Als Standort hat der Gemeinderat am 26.11.2018 das Rathausareal festgelegt. Das Ärztehaus soll durch eine eingetragene Genossenschaft finanziert, gebaut und vermietet werden. Das Grundstück am Rathaus wird von der Stadt im Wege des Erbbaurechts zur Verfügung gestellt. Eine Beteiligung an der Genossenschaft steht allen Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen aus der Stadt Tengen offen, sofern sie einen Geschäftsanteil in Höhe von 500 Euro erwerben.   Die Vorteile – warum mitmachen?   Mit dem Erwerb eines Geschäftsanteils leisten die Mitglieder der Genossenschaft einen Beitrag zur Sicherung der ärztlichen Versorgung in der Stadt Tengen. Darüber hinaus profitieren sie von einer Rendite auf die Geschäftsanteile. Die Generalversammlung der Genossenschaft entscheidet jährlich, ob und in welcher Höhe es zu einer Ausschüttung kommt. Die Ärzteschaft hat wiederum den Vorteil, dass sie es nicht mit einem anonymen Investor zu tun hat, sondern mit einer Organisation, die von den Bürgern und Unternehmen vor Ort getragen wird und an einem langfristigen Engagement interessiert ist. Gründungsprozess Der Gemeinderat hat am 08.10.2018 beschlossen, dass die Stadt die Gründung der Genossenschaft initiiert. Folgende Personen und Organisationen haben sich u.a. bereiterklärt als Gründungsmitglieder aufzutreten: die Ärzteschaft, Stadtapotheke Tengen, katholische Kirchengemeinde Tengen, evangelische Kirchengemeinde Tengen, Servicehaus Sonnenhalde, Sparkasse Engen-Gottmadingen, Volksbank Schwarzwald-Baar Hegau, Hans Peter Stihl, Andreas Stihl AG & Co. KG, Hegau Camping GmbH, Udo Klopfer. Momentan können Absichtserklärungen gezeichnet werden, mit denen Interesse an der Mitgliedschaft in der Genossenschaft bekundet wird. Anschließend folgen die Gründungsversammlung, das Gründungsgutachten des Genossenschaftsverbands und die Eintragung beim Registergericht. Danach können Interessenten der Genossenschaft auch formal beitreten Wie kann ich mitmachen?   Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in der Genossenschaft haben, können Sie eine Absichtserklärung unterzeichnen und bei der Stadtverwaltung abgeben. In dieser geben Sie an, wie viele Anteile Sie zeichnen möchten. Die Erklärung ist rechtlich nicht bindend. Die Absichtserklärung kann im Rathaus im Zimmer 21 abgeholt oder unten heruntergeladen werden.   Hintergründe/Informationsveranstaltung   Am 19.12.2018, 19 Uhr findet in der Randenhalle die erste Informationsveranstaltung statt. In diesem Rahmen wird ausführlich über die Planung des Ärztehauses, die Genossenschaftsidee und die Möglichkeit der Beteiligung informiert werden. Darüber hinaus gibt es einen Informationsflyer, der im Rathaus abgeholt bzw. von der Homepage der Stadt heruntergeladen werden kann. Bei Rückfragen zur Genossenschaftsgründung können Sie sich außerdem an die Gründungsvorstände Bürgermeister Marian Schreier und Dr. Andreas Luckner wenden.   Downloads - Informationsflyer - Absichtserklärung

more...

Die Kindertagesstätte St. Vinzenz in Tengen wurde 2015 komplett renoviert und erweitert. Sie ist eine fünfgruppige Einrichtung mit zwei Ganztagsgruppen, zwei Halbtagsgruppen und einer Regelgruppe mit tollen Kindern. Die Gruppen sind jeweils mit ca. drei Betreuungskräften besetzt. Die Einrichtung arbeitet teiloffen und nach dem Orientierungsplan Baden-Württemberg. 2015 wurde die Einrichtung mit „Die Carusos“ und 2018 als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet. Die Arbeitszeiten sind zwischen 7:00 und 17:00 Uhr. Wir bieten unseren Mitarbeiter/innen Zeit für gute pädagogische Arbeit, ein gutes Betriebsklima sowie die Möglichkeit, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Ihr Profil: - abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/in oder vergleichbare Ausbildung - Kreativität und Einfühlungsvermögen, das sich auf der Grundlage von Beobachtungen auf die Bedürfnisse der Kinder ausrichtet - Soziale Kompetenz und eine positive und wertschätzende Grundhaltung - Fähigkeit zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Eltern - Kontaktfreudigkeit, zuverlässiges und verbindliches Auftreten   Wir bieten Ihnen: - Eine unbefristete Stelle in Voll- oder Teilzeit. Die Eingruppierung erfolgt gemäß TV-L, einschlägige Berufserfahrungen werden bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. - Verantwortungsvolle und vielfältige Aufgaben sowie selbstständiges Arbeiten - Ein engagiertes und offenes Team mit der Möglichkeit, sich einzubringen - Kontinuierliche Qualifizierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten - Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung   Nähere Auskünfte zur Stelle und Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage unter  https://www.tengen.de/pb/,Lde/2016912.html oder bei Frau Kersten-Reck unter Tel. 07736 / 9233-10. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (mit Nachweisen zu den einzelnen Anforderungen) senden Sie bitte bis spätestens 30.10.2018 an die   Stadt Tengen Frau Kersten-Reck Marktstraße 1 78250 Tengen E-Mail: s.kersten-reck@tengen.de Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

more...

Zum Vortrag „Die 8 Samen der Achtsamkeit“ laden der Regionale Wirtschaftsförderverein Hegau e.V., die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau und die Stadt Engen am Mittwoch, 10. Oktober, ein. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Unternehmer und Führungskräfte aus der Region. Los geht es um 18:30 Uhr in der neuen Stadthalle Engen, Hohenstoffelstraße 3a. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis 4. Oktober unter Tel. 07733/502212 oder formlos per E-Mail an PFreisleben@engen.de erforderlich.   Jeder kennt das Sprichwort „Du erntest, was du säst“. Doch wie macht man das am besten? Wie kann man „Achtsamkeits-Samen“ reifen lassen und auf welchen Ebenen dann die Früchte ernten?   Johannes Warth, Ermutiger, Persönlichkeitscoach und Überlebensberater, sät in seinem Vortrag eine Handvoll Samen, die in Sachen Erfolg die Tool-Palette fruchtbar erweitern kann: Achtsamkeit in punkto Einstellung - Achtsamkeit betreffend der Zielrichtung - Achtsamkeit hinsichtlich der Freude - Achtsamkeit bezüglich der Fairbundenheit und Achtsamkeit in Sachen Geben. Sein Credo: Achtsamkeit schützt vor Einsamkeit oder wer sich selbst achtet, wird geachtet. Mit einem Repertoire aus Informationen und Fakten, Schauspielkunst, Musik und Artistik zieht Johannes Warth das Publikum in seinen Bann. Selten bleibt dabei ein Auge trocken.   Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit, sich bei einem kleinen Umtrunk über die neuen Erkenntnisse auszutauschen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Regionaler Wirtschaftsförderverein Hegau e. V. Peter Freisleben Hauptstraße 13 78234 Engen   Tel.: 07733 502-212 E-Mail: PFreisleben@engen.de

more...