Nahwärmenetz Tengen

Die ersten Leitungen für die Nahwärmeanschlüsse in der Kernstadt Tengen wurden 2017 gelegt.
Zuständig für sämtliche Arbeiten ist die Fernwärme Tengen AG.
Auch der benötigte Strom wird in Tengen vor Ort von der Biogasanlage Stihl/Stulz erzeugt.
Neben dem Campingplatz und dem neuen Pflegeheim in der Kalkgrube werden alle städtischen
Gebäude an die Nahwärme angeschlossen.

Bei Fragen zu Hausanschlüssen wenden Sie sich bitte an die
Fernwärme Tengen AG, In der Briese 8, 79865 Grafenhausen, Tel.: 07748/820, E-Mail: k_stulz@t-online.de.