Notgruppenbetreuung

Systemkritische Berufe

Liebe Eltern der Kindertagesstättenkinder und der Grundschulkinder,

in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO), die am 18.03.2020 in Kraft getreten ist, hat die Landesregierung die systemkritischen Berufe konkretisiert. Die Erfüllung der systemkritischen Berufe, ist Voraussetzung für die Aufnahme Ihres Kindes in die Notgruppe. Im Dokument „Notfallbetreuung für Kinder“ können Sie die systemkritischen Berufe einsehen.

Sollten Sie aufgrund der geänderten Definition der systemkritischen Berufe, erst jetzt die Voraussetzungen für die Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder in der Notgruppe erfüllen, können Sie das Dokument „Fragebogen zur Kinderbetreuung“ ausfüllen und in der KiTa Tengen abgeben oder im Briefkasten der Stadtverwaltung Tengen einwerfen. Sie erhalten nach Prüfung eine Rückmeldung, ob Ihr Kind in der Notgruppe aufgenommen werden kann.

Bei Fragen zur Notgruppe, können Sie sich an Frau Kersten-Reck, Tel. 07736/9233-21 wenden.  


Gebühren Kernzeitbetreuung / Kindertagesstätten

Aufgrund der Schließung der Schule und der Kindertagesstätten werden aktuell von der Stadtverwaltung im Mai keine Kernzeit- und Kitagebühren erhoben, vorbehaltlich einer abschließenden Beschlussfassung durch den Gemeinderat.

Die Gebühren für die Kinder, die in Notgruppen weiterhin betreut werden, werden nachträglich in Rechnung gestellt.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Stadtverwaltung gerne zur Verfügung.