Jahreshauptübung Freiwillige Feuerwehr Tengen

Herbstprobe111

Brandeinsatz und Verkehrsunfall

Herbstprobe112

Jahreshauptübung Freiwillige Feuerwehr Tengen in zwei Teile

Tengen Teil 1

Brandeinsatz in der Ludwig - Gererstrasse, so erreichte die Freiwillige Feuerwehr Tengen am Samstagnachmittag den Einsatzbefehl zur Jahreshauptprobe.

Sehr viele Zuschauer waren gekommen, um sich ein Bild ihrer Feuerwehr zu machen. Unter ihnen Kameraden von benachbarten Wehren, Bürgermeister Helmut Groß, sowie Kreisbrandmeister Rolf-Jürgen Stoffel mit seinem Nachfolger Marco Buess.

Durch einen Kurzschluss war es auf der Rückseite des Gebäudes zu einem Schwellbrand gekommen, der sehr spät bemerkt wurde.
Beim Versuch den Strom abzustellen bekommt der Eigentümer einen Stromschlag und blieb bewusstlos liegen. Zwei Kinder befinden sich im OG.
Die durch einen Nachbar alarmierte Feuerwehr war kurze Zeit danach mit Einsatzleiter Andreas Zeller vor Ort.
Mit Schiebeleiter unter Atemschutz wurden die Personen gerettet und an den DRK Ortsverein übergeben worden.

Teil zwei
Verkehrsunfall: Durch erhöhte Geschwindigkeit und Unachtsamkeit übersah in PKW Fahrer ein landwirtschaftliches Gespann, das bei Rangierarbeiten an einer Grundstückeinfahrt vornahm. Der PKW-Fahrer war nicht mehr in der Lage, sein Fahrzug rechtzeitig zum stehen zu bringen. In Folge eines Ausweichmanövers übersteuerte der Fahrer den PKW, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen, wobei dieser eingeklemmt wurde.
Unter Einsatzleitung von Uwe Veit konnte der Fahrer mittels Spreitzer und Schere befreit werden.

Ehrungen bei der Feuerwehr Tengen

Anlässlich der Jahreshauptübung ehrte Kreisbrandmeister Rolf-Jürgen Stoffel zum 25 und 40 jährigen Dienstjubiläum folgende Feuerwehrkameraden.
Abt. Weil Feucht Dieter 25 Jahre , Wesle Peter 25 Jahre, Wesle Rainer 25 Jahre und Schmidtke Claus von der Abt Wiechs 25 Jahre.
für 40 Jahre Klaus Schultheiß Abt. Wiechs und Rudolf Herzog von der Abt. Uttenhofen
(Text: Hegaubilder)

(Erstellt am 15. November 2011)