Allgemeinverfügung

Die Stadtverwaltung hat heute entschieden, alle städtischen sowie die in städtischen Räumen stattfindenden Veranstaltungen, unabhängig von der Teilnehmerzahl bis auf Weiteres zu untersagen.
Dies wird mittels der beigefügten Allgemeinverfügung angeordnet. Die Verfügung gilt bis mindestens zum 19. April 2020. 

Auch auf allen städtischen Sportflächen, des betrifft Hallen geleichermaßen wie Sportplätze, dürfen keine Aktivitäten mehr stattfinden. Dies gilt auch für alle Vereine, die diese Flächen nutzen. 

Den Vereinen, Kirchengemeinden und sonstigen Institutionen wird eindrücklich empfohlen, auch in ihren Räumlichkeiten gleich zu verfahren. 

Die Stadtverwaltung empfiehlt darüber hinaus auch allen Privatveranstaltern, demnächst geplante Termine zu hinterfragen und auf eine Absage oder mögliche Verschiebung hin zu prüfen. Grundsätzlich wird empfohlen größere Menschenansammlungen zu meiden.