Aktuelles

Verkehrsbeschränkung Espelweg Meldung vom 22. September 2021

Durch die Verlegung einer Telekomleitung wird im Espelweg auf Höhe der Reitanlage die Straße teilweise gesperrt.
Die Maßnahme wird voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche (KW 39) ausgeführt.

Aktueller Stand Breitbandausbau Uttenhofen Meldung vom 22. September 2021

Im Bereich Uttenhofen sind die Bereitbandarbeiten nördlich der Biber bis auf die Errichtung des
Pops abgeschlossen. Die Stromverlegung ist jedoch noch nicht abgeschlossen, weshalb hier
nicht alle Gräben geschlossen werden können.
Firma Maier ist nun im Bereich Mikrokabelverlegung auf der Südseite der Biber tätig.

Baumaßnahme Wärmeversorgung Stadtgebiet Tengen/ Bushaltestelle Ludwig-Gerer-Straße Meldung vom 13. September 2021

Die Bushaltestelle in der Ludwig-Gerer-Straße wird erst ab Mittwoch wieder angefahren!

Vollsperrung Ludwig-Gerer-Straße Meldung vom 09. September 2021

Die Vollsperrung im Bereich Ludwig-Gerer-Straße 18 – 25 besteht voraussichtlich bis Mittwoch, 15.09.2021.
Busse werden entsprechend umgeleitet.

Verkehrsbeschränkung Ludwig-Gerer-Straße Meldung vom 31. August 2021

Verlegung Nähwärmeversorgung:
Verkehrsbeschränkung Ludwig-Gerer-Straße, Tengen
 
Vollsperrung Teilbereich Ludwig-Gerer-Straße Haus 18 und 25
Die Arbeiten werden voraussichtlich ab Mitte KW 36 ausgeführt.
Den Anwohnern wird eine Zu-bzw. Abfahrt von / zu Ihren Anwesen weiterhin ermöglicht. Falls dies nicht permanent gewährleistet werden kann, wird die ausführende Baufirma Absprachen Vorort vereinbaren.

Breitbandausbau im Bereich Uttenhofen Meldung vom 24. August 2021

Firma Maier wird in den nächsten 3 Wochen die Hausanschlüsse sowie die neuen Stromanschlüsse von EDNetze im Bereich der Tannhalde verlegen.
 
Im Anschluss sind die Bauarbeiten im Bereich Kehlhofweg und Lauterbachstraße geplant.
Der genauen Zeitpunkt des Baubeginns wird entsprechend bekannt gegeben.

Patent- und Markensprechstunde Meldung vom 24. August 2021

Die Kanzlei Weiß, Arat und Partner mbB Patentanwälte und Rechtsanwalt bietet in Kooperation mit dem Regionalen Wirtschaftsförderverein Hegau e.V. erneut kostenfreie Orientierungsberatungen für Unternehmer, Erfinder und Existenzgründer aus den Mitgliedsgemeinden des Wirtschaftsfördervereins (Aach, Engen, Hilzingen, Gottmadingen, Mühlhausen-Ehingen, Tengen) an. Die Beratungen finden im Zeitraum vom 6. September bis 8. Oktober in den Räumlichkeiten der Kanzlei, Zeppelinstraße 4, Engen statt.
 
In Einzelgesprächen beantworten Rechtsanwältin Ute Kimmling (Bereich Marken, Geschmacksmuster bzw. Design) und Rechtsanwalt Dogan Arat (Bereich Patente, Gebrauchsmuster) typische Fragen, die sich potenzielle Anmelder stellen, angefangen von der Frage nach dem Nutzen der Anmeldung, über die Voraussetzungen der jeweiligen Anmeldung bis hin zu den Kosten.
 
Die Beratungstermine können individuell vereinbart werden. Zur Terminkoordinierung ist eine Anmeldung unter Tel. 07733 502-212 oder formlos per E-Mail an PFreisleben@engen.de erforderlich.
 
  
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
 
Regionaler Wirtschaftsförderverein Hegau e. V.
Peter Freisleben
Hauptstraße 13
78234 Engen
 
Tel.: 07733 502-212
E-Mail: PFreisleben@engen.de

Allgemeines zur Bundestagswahl Meldung vom 23. August 2021

Am Sonntag, den 26. September 2021 ist es wieder so weit. In Deutschland findet die nächste Bundestagswahl statt. Bei der Bundestagswahl entscheiden die Bürgerinnen und Bürger darüber, welche Parteien im neuen Bundestag vertreten sind, wie viele Parlamentssitze sie jeweils erhalten und welche Abgeordneten konkret in den Bundestag einziehen.

Alle Wahlberechtigten sind deshalb ausdrücklich aufgerufen, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und damit zu einer überzeugenden Wahlbeteiligung aktiv beizutragen. Sie entscheiden durch Ihre Stimme, wer unser Land in den nächsten Jahren zukunftsorientiert führen soll und wie das weitere Vorgehen bei wichtigen Themen aussehen wird. Ihre Stimme zählt.

In den nächsten Wochen möchten wir Sie mit Informationen auf die Bundestagswahl 2021 einstimmen.

Was ist der Bundestag überhaupt und warum ist es wichtig, ihn zu wählen?
Erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Bundespolitik uns alle etwas angeht. Viele der politischen Entscheidungen, die für Sie, als Bürger/in Deutschlands, von Bedeutung sind, werden im Bundesparlament gefällt. So wählt der Bundestag beispielsweise alle vier Jahre den/die Bundeskanzler/in, ist das wichtigste Organ der Gesetzgebung auf Bundesebene, kontrolliert die Ausgaben und Einnahmen des Bundes und entscheidet unter anderem über Auslandseinsätze der Bundeswehr.  
Dies alles sind Themen, die Ihr tägliches Leben beeinflussen.

Wer darf wählen und wie wird die Stimme gewertet?
Wählen darf bei der Bundestagswahl jede/r Deutsche nach Vollendung des 18. Lebensjahres, die/der seit mindestens drei Monaten den (Haupt-)Wohnsitz oder den Lebensmittelpunkt in der Bundesrepublik hat. Staatsangehörige anderer EU-Staaten dürfen im Gegensatz zu Europawahlen und Kommunalwahlen bei den Bundestagswahlen nicht wählen. Wahlberechtigt sind darüber hinaus alle im Ausland lebenden volljährigen Deutschen, sofern sie nach Vollendung ihres 14. Lebensjahres mind. drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik eine Wohnung innehatten oder sich sonst gewöhnlich aufgehalten haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurückliegt oder aus anderen Gründen persönliche und unmittelbare Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik erworben haben und von ihnen betroffen sind.  
Grundsätzlich sind Sie immer in der Gemeinde wahlberechtigt, in der Sie mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Dort werden Sie automatisch ins Wählerverzeichnis eingetragen. Die Bundestagswahl, die alle vier Jahre stattfindet, ist für Sie als Wähler/in einfach. Jeder von Ihnen hat zwei Stimmen. Das Wahlsystem beinhaltet eine Kombination aus Mehrheits- und Verhältniswahl.  Von den mind. 598 Abgeordneten werden 299 in Wahlkreisen mit einfacher Mehrheit „direkt“ gewählt, die übrigen aus den Landeslisten der Parteien. Mit der Erststimme wählen Sie also direkt einen Wahlkreisabgeordneten (Kreiswahlvorschlag) und mit der Zweitstimme eine Partei einer Landesliste.  Mit der Zweitstimme entscheiden Sie somit über die Gesamtzahl der Mandate für jede Partei im Bundestag mit. Die Wahlkreismandate werden jeweils angerechnet und die übrigen Sitze gehen an die Kandidaten auf den Landeslisten. Ihre beiden Stimmen können Sie auch splitten und mit der Erststimme einen Wahlkreisabgeordneten einer Partei wählen und mit der Zweitstimme eine Landesliste einer anderen Partei.

Die für die Wahl zugelassenen Landeslisten sowie die Wahlkreiskandidaten für Baden-Württemberg finden Sie auf der Internetseite der Landeszentrale für politische Bildung (www.bundestagswahl-bw.de unter Baden-Württemberg) eingestellt.

Beantragung von Briefwahl
Auch Personen, die am Wahltag verhindert sind oder aus sonstigen Gründen das Wahllokal nicht persönlich aufsuchen können, haben die Möglichkeit, ihre Stimme durch Briefwahl abzugeben. Die Unterlagen für die Briefwahl stellt Ihnen Ihre Gemeindeverwaltung zur Verfügung. Sie können Sie entweder persönlich auf dem Rathaus abholen oder mit Ihrer Wahlbenachrichtigung schriftlich auf dem Postweg anfordern. Wer den Wahlscheinantrag für einen anderen stellt oder die Unterlagen in Empfang nimmt, muss durch schriftliche Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Der letzte Termin für den persönlichen Antrag auf Briefwahl ist Freitag, 24. September 2021, 18.00 Uhr.

Danach haben Sie nur noch unter besonderen Umständen die Möglichkeit, einen Wahlschein zu erhalten und zwar, wenn Sie Ihr Wahlrecht erst nach Fristablauf erworben haben, wenn Sie Ihren Wahlschein schuldlos nicht erhalten haben oder wenn Sie plötzlich erkranken
Das Rathaus hat dafür einen Bereitschaftsdienst eingerichtet: Am Freitag, 24. September 2021 haben wir ausschließlich zur Beantragung der Briefwahl bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet. Für nicht zugestellte Briefwahlunterlagen besteht am Samstag, 25. September 2021 die Möglichkeit zwischen 11.00 und 12.00 Uhr ausschließlich Ersatzunterlagen persönlich im Rathaus zu beantragen. Am Wahltag ist die Beantragung von Briefwahlunterlagen bis 15.00 Uhr nur im Fall plötzlicher Erkrankung im Rathaus möglich, nicht bei angeordneter Quarantäne. Ihr Wahlbrief mit dem Stimmzettel muss bis spätestens Sonntag, 26. September 2021, 18.00 Uhr bei der auf dem Wahlbrief angegebenen Adresse eingegangen sein, um berücksichtigt werden zu können.

Nicht vergessen, am Sonntag, 26. September 2021 ist Bundestagswahl!
Jede Stimme zählt! Auch Ihre!

Bürgerempfang 2021 Meldung vom 09. August 2021

Auch in diesem Jahr werden die Ehrungen für besonderes Engagement im Rahmen des Bürgerempfangs am 24.09.2021 um 19 Uhr in der Randenhalle Tengen gewürdigt und überreicht. Der Gemeinderat der Stadt Tengen hat hierzu die Richtlinien im Jahr 2017 beschlossen. Geehrt werden können sowohl Einzelpersonen, als auch Gruppen bzw. Mannschaften, die sich durch ihr besonderes ehrenamtliches Engagement, herausragenden Einsatz für das Gemeinwohl, besondere sportliche Erfolge oder besondere „einzelne Taten“ ausgezeichnet werden. Zu ehrende Personen müssen in der Stadt Tengen wohnhaft sein oder in einem Verein der Stadt Tengen engagiert sein. Die herausragenden Engagements werden in vier Kategorien aufgeteilt: Kultur (z.B. langjähriges aktive Mitglied einer Chorgemeinschaft. Der zu Ehrende hat u.a. im Verein ein Amt mehrere Jahre inne oder sich im Besonderen für den Verein engagiert) Sport (Einzelperson oder Mannschaft) Soziales und Kirchen (z.B. Leiterinnen der Kinderkirche oder langjähriges Mitglied des Gemeindeteams) Sonstiges (z.B. Bereitschaftsleiter des DRK oder aktives Mitglied der Freiwillige Feuerwehr mit besonderen herausragenden Leistungen) Die genannten Beispiele sind selbstverständlich nicht erschöpfend. Die eingereichten Vorschläge des letzten Jahres – die nicht geehrte wurden – werden nicht in dieses Jahr übernommen. Die Vereine aber auch Bürgerinnen und Bürger können bis Montag, den 23.08.2021 Vorschläge bei der Stadt einreichen. Die notwendigen Antragsunterlagen finden Sie untenstehend . Die Entscheidung der zu Ehrenden wird wieder von den Vereinsvertretern gewählt. Wobei jeder Verein eine Stimme hat. Wie 2019 wird die Entscheidung online/per Briefwahl sattfinden. Wir weisen darauf hin, dass der Bürgerempfang abhängig von der aktuellen Pandemielage ist. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kersten-Reck unter Tel. 07736/9233-21 oder per E-Mail  s.kersten-reck@tengen.de gerne zur Verfügung.
mehr...

Impfaktion am 09. August 2021 Meldung vom 06. August 2021

Wetterstation ist wieder in Betrieb Meldung vom 06. August 2021

Die Störung der Wetterstation der Stadt Tengen wurde behoben.
Die Daten werden wieder aktualisiert.

Wetterstation außer Betrieb Meldung vom 04. August 2021


Die Wetterstation der Stadt Tengen ist zurzeit außer Betrieb.
Wir sind dabei, die Störung zu beheben.

Verkauf von Sandsäcken Meldung vom 04. August 2021

Nach den Starkregen-Ereignissen der vergangenen Wochen bietet die Jugendfeuerwehr für die Einwohner im Stadtgebiet gefüllte Silosandsäcke an. Bei geringen Wasserüberständen ist die Abschottung des Gebäudes durch einen kleinen Damm aus Sandsäcken die einfachste und preiswerteste Lösung.
 
Die Lieferung erfolgt in den Ortsteilen frei Haus zum Preis von € 2,50 pro Stück. Bestellungen sind bis zum 20. August auf unserer Homepage unter feuerwehr-tengen.de oder alternativ auch telefonisch unter 07736-1222 möglich.
 
Mit den Einnahmen möchten wir ein neues Zelt für das Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Landkreis anschaffen, das nach nunmehr knapp 40 Jahren ausgedient hat.
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Jugendfeuerwehrarbeit.