Aktuelles

Suche

Der Regionale Wirtschaftsförderverein Hegau e.V. bietet am Mittwoch, den 20. März 2019, eine kostenfreie Sprechstunde zum Thema „Vermittlung von neuestem technischen Wissen aus Technologie-Fachdatenbanken“ an. Sprechzeiten sind von 14 bis 18 Uhr. Zur Terminkoordinierung der einstündigen Einzelgespräche ist eine Anmeldung bis 18. März unter Tel. 07733/502-212 oder formlos per E-Mail an PFreisleben@engen.de erforderlich.   Das Beratungsangebot ermöglicht den Zugang zu allen Bereichen der Technik, zu den neuesten Entwicklungen, den neuesten, auch zukünftigen Produkten und Verfahren und zu allen bisherigen und aktuellen Erfindungen aus elektronischen Dokumentenarchiven. „In einem vertraulichen Gespräch informiert unser langjährige Berater, Dipl.-Ing. Edgar Richter, über die richtige Vorgehensweise und professionelle Recherchetechniken. Das ist der optimale Zugang zum heutigen Stand der Technik“, kündigt Peter Freisleben, Geschäftsführer des Regionalen Wirtschaftsförderverein Hegau, an.   Die technischen Fragen zu aktuellen Aufgaben, auch zu speziellen und komplizierten Themen, werden analysiert und in eine Datenbankabfrage formuliert. Dann werden schrittweise Lösungshinweise und –antworten ermittelt. Außerdem werden Anregungen und praktische Hilfen zum alleinigen, selbständigen Recherchieren in den Fachdatenbanken gegeben.     Infobox: Weitere Informationen und Anmeldungen bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Engen, Telefon 07733 502-212, PFreisleben@engen.de.   Termin: Mittwoch, 20. März 2019, von 14:00 bis 18:00 Uhr im Blauen Haus (neben dem Rathaus), Hauptstraße 13 (2. OG), Engen.  

mehr...

In diesem Jahr werden die Ehrungen für besonderes Engagement im Rahmen des Bürgerempfangs am 30. März 2019 um 19 Uhr in der Randenhalle Tengen gewürdigt und überreicht. Der Gemeinderat der Stadt Tengen hat hierzu die Richtlinien beschlossen. Geehrt werden können sowohl Einzelpersonen, als auch Gruppen bzw. Mannschaften, die sich durch ihr besonderes ehrenamtliches Engagement, herausragenden Einsatz für das Gemeinwohl, besondere sportliche Erfolge oder besondere „einzelne Taten“ ausgezeichnet werden. Zu ehrende Personen müssen in der Stadt Tengen wohnhaft sein oder in einem Verein der Stadt Tengen engagiert sein. Die herausragenden Engagements werden in vier Kategorien aufgeteilt: - Kultur (z.B. langjähriges aktives Mitglied einer Chorgemeinschaft. Der zu Ehrende hat u.a. im Verein ein Amt   mehrere Jahre inne oder sich im Besonderen für den Verein engagiert) - Sport - Soziales und Kirchen (z.B. Leiterinnen der Kinderkirche oder langjähriges Mitglied des Gemeindeteams) - Sonstiges (z.B. Bereitschaftsleiter des DRK oder aktives Mitglied der Freiwillige Feuerwehr mit besonderen   herausragenden Leistungen) Die genannten Beispiele sind selbstverständlich nicht erschöpfend. Die eingereichten Vorschläge des letzten Jahres – die nicht geehrt wurden – werden in dieses Jahr übernommen. Die Vereine aber auch Bürgerinnen und Bürger können Vorschläge bei der Stadt einreichen. Die notwendigen Informationen und die Antragsunterlagen finden Sie untenstehend. Die Vereine erhalten wieder ein gesondertes Schreiben mit den Antragsunterlagen. Die Anträge sollten bis spätestens Montag, 11. März 2019 der Stadt Tengen vorliegen. Die Entscheidung der zu Ehrenden wird von einem Ehrenamts-Komitee entschieden, das aus Vereinsvertretern besteht. Jeder Verein hat eine Stimme. Die Sitzung des Komitees wird durch die Verwaltung geleitet und findet am Dienstag, 12. März 2019 um 19 Uhr in der GrundschuleTengen statt. Für Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Scheu, Telefon-Nummer: 07736/9233-13 oder b.scheu@tengen .de wenden.

mehr...